Home

Märchenfest „tierisch gut“ auf dem Bergplateau

Beim Märchenfest "tierisch gut" am 15. August erwartete die kleinen Besucher neben den Märchenerzählern des Stuttgarter Märchenkreis e.V. auch eine Fledermausführung von Ilona Bausenwein auf dem Plateau des Hohenstaufen.
Dabei durften natürlich Leckereien, die sich an dem tierisch-märchenhaften Nachmittag orientierten, aus der Küche des „himmel&erde“-Restaurant nicht fehlen. 
Das Konzept und die Idee dieses märchenhaften Nachmittags stammt von der saltico GmbH.

Sommer der VerFührungen auf dem Hohenstaufen

Der Sommer der VerFührungen auf dem Hohenstaufen begann bei „A Whiskey Summernight“ am 05. August mit einem kräftigen Irish Stew aus der Berggaststätte „himmel&erde“. Dieser sorgte für eine ordentliche Grundlage, denn im Mittelpunkt stand das Whiskey-Tasting (vom Experten Alfred Vogel), das mit schottischen Dudelsackmelodien (von Mharcus MacHau’r) und mystischen Geschichten (erzählt von Sandra Sonnentag) begleitet worden ist.
Am 11. August folgte die Lesung vom Eislinger Horst W. Stierand aus seinem frisch erschienenen Werk „Schwäbisch gschwätzt und schwäbisch glacht“. Jeder der sich vor dieser Lesung nicht mit dem Schwäbischen auskannte, hatte an diesem Abend einen kurzen „Crash-Kurs“ darin bekommen. Abgerundet wurde der Abend mit einem schwäbischen Essen von der Berggaststätte.
Der Sommer der VerFührungen endete auf dem Hohenstaufen am 18. August mit der Lesung des Krimi-Autors Manfred Bomm. Der Autor las aus seinem 15. Häberle-Krimi „Lauschkommando“ vor und die Teilnehmer erfuhren nicht nur mehr über den Kriminalhauptkommissar August Häberle, sondern auch Hintergründiges und Amüsantes vom bekanntesten Krimi-Autor unserer Region. Abgerundet wurde das Ganze mit einem kulinarischen Abendessen.

Alle drei Sommer der VerFührungs Veranstaltungen wurden durch die saltico GmbH organisiert und durchgeführt. 

Workshop: Kunstbretter mit Detlev Schorlau

Am 4. August 2015 konnten die Kids im Alter von 8-14 Jahren Ihre eigenen, 2 Meter langen Kunstbretter aus Holz mit dem Göppinger Künstler Detlev Schorlau bemalen. Sie malten in freier Natur auf dem Gipfel des Hohenstaufen, wo sie sich auch inspirieren ließen.

Dies war eine Veranstaltung des Schülerferienprogramms der Stadt Göppingen in Zusammenarbeit mit der saltico management & marketing GmbH.

EWS Tool Technologies verlängert Namensrecht für die EWS Arena & 1.000.000 Besucher begrüßt

Mindestens bis zum Jahr 2023 wird die Heimspielstätte des Handballbundesligisten FRISCH AUF! Göppingen weiterhin auf den Namen EWS Arena hören. Darauf haben sich nun die Geschäftsführer der Firma EWS Tool Technologies aus Uhingen, Frank und Matthias Weigele, mit dem Geschäftsführer der EWS Arena Göppingen, Mario Kreh, geeinigt. 
Für die Verlängerung ausschlaggebend war seitens des Herstellers von Spezialwerkzeugen dabei weniger die Produktwerbung als vielmehr, sich als attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren. Man könne „ohne Zweifel sagen, dass die EWS Arena uns in der Region bekannt gemacht hat. Viele kennen den Namen und das Logo und das war ein Teilziel für die damalige und die heutige Entscheidung der Verlängerung“, so Matthias Weigele. „Die EWS Arena biete als Sportstätte für Jugendliche und Vereine ein Zuhause, darüber hinaus finden Konzerte und Events statt. Was will man mehr und welche Sportarena in Deutschland kann eine derartige Auslastung vorweisen wie die in Göppingen.“ 
Aus Sicht der EWS Arena gibt es naturgemäß noch einen weiteren zentralen Aspekt der Verlängerung: „Seit Wiedereröffnung der modernisierten EWS Arena sorgt die von Beginn an auf Langfristigkeit angelegte Partnerschaft mit unserem Namensgeber EWS für wirtschaftliche Stabilität. Sie ist ein wesentlicher Grund dafür, dass wir jedes unserer bisherigen 6 Betriebsjahre mindestens ausgeglichen gestalten konnten. Da die Zusammenarbeit darüber hinaus auch auf zwischenmenschlicher Ebene sehr angenehm ist, ist die Verlängerung für uns ein absoluter Volltreffer.“ ergänzt Mario Kreh.
Für die EWS Arena gab es bei der ersten Veranstaltung der neuen Saison gleich noch einen Grund zur Freude: Heidi Böttinger-Faderl wurde bei der Players' Night als einmillionste Besucherin seit der Wiedereröffnung begrüßt.

Milch- und Honigfest auf dem Hohenstaufen

Bienenkönigin 2015

Am 18. Juli 2015 fand das erste Milch- und Honigfest auf dem Bergplateau des Hohenstaufens statt. Anlass war die erste Honigernte der seit einem Jahr auf dem Hohenstaufen beheimateten fünf Bienenvölker. Dank der Organisation und Durchführung durch die Agentur saltico konnten die Besucher die faszinierende Welt der Honigbienen und der Imkerei kennenlernen und allerlei Köstlichkeiten aus Milch und Honig geniessen. Imker präsentierten rund um den Hohenstaufen ihre Produkte mit Verkostungen und gaben den Besuchern interessante Informationen rund um das Imkern. Höhepunkt der Veranstaltung war die Krönung der „Bienenkönigin 2015“. In einem Wettbewerb mussten Mädchen zwischen 7 und 12 Jahren drei Bienenfragen beantworten und ein Bild „Ihrer“ Bienenkönigin malen. 

1.200 Griechen begeistern mit pontischem Volkstanz

Am 6. Juni 2015 stand die EWS Arena ganz im Zeichen griechischer Kultur. Über 40 Vereine begeisterten die knapp 2.500 Besucher mit Ihren Volkstänzen zu den Klängen der pontischen Lyra und Musik über Liebe, Trauer und Krieg.
 Das Highlight der Veranstaltung war die Programmeröffnung um 18.30 Uhr, als alle 1.200 Tänzer unterschiedlichen Alters als Menschenkette aus den vier Ecken des Spielfeldes auf die Tanzfläche schwebten, um dort in einem riesigen Menschenkreis gemeinsam zu tanzen und die Besucher willkommen zu heißen. Auch für unser Eventteam ein Gänsehautmoment, den das Publikum mit lauten Jubelschreien und Blitzlichtgewitter belohnte.

Magie und Entertainment mit den Ehrlich Brothers

Am 20. Mai 2015 versetzten die Ehrlich Brothers das Göppinger Publikum mit Ihrer Show „Magie – Träume erleben“ in ein Zauberfieber und brachten die knapp 2.500 Besucher mit ihrer Illusionsshow zum Staunen. Unser Event-Team freut sich schon jetzt auf den nächsten magischen Abend mit den Ehrlich Brothers in Göppingen! Am 11. März 2016 verzaubern die beiden erneut die Besucher der EWS Arena und man kann gespannt sein, mit welchen Illusionen sie den Zuschauern dann die Sprache verschlagen werden.

Entertainment in der EWS Arena

Unser Event-Team hat auch in diesem Frühjahr mit der Betreuung und Ausrichtung verschiedenster Veranstaltungen in der EWS Arena gezeigt, was Entertainment bedeutet:
 Am 10. Januar hat die STB TurnGala die 4.800 Besucher in zwei Vorstellungen mit bewegenden Rhythmen, sportlichen Tanzeinlagen und  eleganten Turnchoreografien unter dem Motto „erlebe den Rhythmus“ begeistert. 
 YouTube-Star Tedros „Teddy“ Teclebrhan zeigte dann am 18. Januar, dass er weit mehr drauf hat als Videos zum Integrationstest. Er begeisterte in der EWS Arena 3.500 Besucher mit seinen unterschiedlichen, kuriosen Charakteren.
 Ganz im Zeichen der Wissenschaft stand die EWS Arena am 25. Januar, als unser Event-Team die Heldele Stiftung bei der Ausrichtung des wissenschaftlichen Regionalwettbewerb der FIRST LEGO League unter dem Motto „Klassenzimmer der Zukunft“  in der EWS Arena unterstützte. 19 Teams präsentierten ihre selbstgebauten LEGO MINDSTORMS Roboter, die auf dem Spieltisch unterschiedliche Aufgaben lösen mussten.
 Am 22. Februar nahm Kaya Yanar die 2.700 Besucher der EWS Arena in seinem Programm „Around the World“ mit auf eine verrückte Reise in ferne Länder und Kulturen. Sehr authentisch und mit quirliger Art berichtete er von skurrilen Erlebnissen auf seinen Reisen.
 Bei der Regionalmeisterschaft Süd des Cheerleading und Cheerdance Verbandes Deutschland e.V. zeigten am 28. Februar über 1.850 Mädchen und Jungen in 35 Gruppen ihr Können. Mit atemberaubenden Würfen, beeindruckenden Sprüngen und faszinierenden Menschenpyramiden begeisterten die Cheerleader aus drei Bundesländern in unterschiedlichen Altersklassen und Kategorien das Publikum.

25. Mercedes Benz JuniorCup

Bereits zum 14. Mal hat unser Event-Team im Auftrag der Daimler AG den Mercedes-Benz JuniorCup im Sindelfinger Glaspalast organisiert und das 25. Jubiläum dieses Hallenturniers zu etwas ganz Besonderem gemacht. 
 
Im Profiturnier holte sich Manchester United den Pokal bei spannenden Spielen gegen den VfB Stuttgart, Borussia Mönchengladbach, Celtic FC, Schalke 04, Fenerbahce Istabul und TSG 1899 Hoffenheim.
 
 Eine besondere Freude anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Werkes, war der Sieg der Mannschaft aus Sindelfingen, die im Azubiturnier zum 2. Mal in Folge den Titel verteidigte. 
 
 Wir freuen uns schon auf weitere sportliche und organisatorische Erfolge beim nächsten Mercedes-Benz JuniorCup 2016.

Facebook Xing